Veröffentlicht von CareerBuilder Germany am 21 Juli 2015
Themen: HR-Technologie-Trends - HR Management & Strategie - Recruiting-Prozess | Keine Kommentare

shutterstock_143785585_843

Jeder zehnte Mitarbeiterwechsel beruht auf einer Fehlentscheidung beim Recruiting – das ergab eine Studie von Robert Half. Die Auswirkungen solcher Fehlentscheidungen auf ein Unternehmen als Ganzes können oft gravierend sein: Produktivitäts- und Qualitätsverlust, negative Einflüsse auf die Arbeitsmoral im Team und nicht zuletzt die Entstehung zusätzlicher Recruiting-Kosten. Diese Folgen sind besonders dann nicht zu unterschätzen, wenn der betroffene Mitarbeiter eine Schlüsselfunktion innehat, die nicht so leicht zu ersetzen ist.

Doch wie können Recruiter das Risiko personeller Fehlentscheidungen minimieren? Durch den Mangel an qualifizierten Fachkräften und der starke Wettbewerb um die besten Arbeitnehmer wird das Recruiting zu einer immer größeren Herausforderung – selbst für die besten Recruiter unter uns. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Kampf um die besten Talente gewinnen und wie ein professionelles Bewerbermanagementsystem dabei helfen kann, zu jedem Zeitpunkt den richtigen Mitarbeiter zu finden.

Präsentieren Sie Ihre Arbeitgebermarke aufrichtig und bewerbernah

Gutes Recruiting beginnt schon beim Employer Branding. Die ideale Möglichkeit dazu bietet Ihnen eine professionelle Karriereseite, auf der Sie Ihre Unternehmensgeschichte und -werte transparent kommunizieren. Wichtig: Verzichten Sie auf eine Hochglanz präsentation - seien Sie authentisch. So erhöhen Sie bereits zu Beginn des Recruiting-Prozesses die Wahrscheinlichkeit, dass Sie mehr Interessenten für sich gewinnen können, die zugleich auch relevante Bewerber für Ihr Unternehmen und die von Ihnen angebotenen Stellen sind. Und die letztendlich auch zu Ihrer Unternehmenskultur passen.

Beschreiben Sie die zu besetzende Stelle so detailliert wie möglich

Betrachten Sie Ihre Stellenanzeige wie eine Werbeanzeige: Sie soll neugierig machen – und natürlich die richtige Zielgruppe ansprechen. Gewähren Sie den Kandidaten einen möglichst guten Einblick – mithilfe möglichst vieler Details zur Position, zum Arbeitsumfeld, Ihrem Unternehmen, … und stellen Sie so sicher, dass sich Interessenten bereits beim Lesen der Stellenanzeige gut in die Tätigkeit hineinversetzen können, die sie erwartet. Auch diese Maßnahme erhöht die Passgenauigkeit der eingehenden Bewerbungen.

Machen Sie aus Ihrem Recruiting-Workflow einen agilen Prozess

Wechselnde Marktbedingungen, Engpässe im Hinblick auf verfügbare Ressourcen, kurzfristige Änderungen im Budget, … all‘ das sind gute Gründe, statische Pläne und gewohnte Arbeitsabläufe (à la „das haben wir schon immer so gemacht“) hin und wieder zu überdenken und an unerwartete Veränderungen von außen anzupassen. Denn nur so bleiben Sie langfristig wettbewerbsfähig. Nutzen Sie auch neueste Technologie (z.B. ein professionelles Bewerbermanagement-System), um kostenoptimiert arbeiten und stets schnell auf neue Gegebenheiten am Markt reagieren zu können.

Verbessern Sie die interne Zusammenarbeit

Abteilungsübergreifende Abstimmungen können für die Einstellungsentscheidung Gold wert sein. Binden Sie Führungskräfte, Vorgesetzte und die ausschreibenden Fachabteilungen deshalb stets in Ihren Recruiting-Workflow mit ein und reduzieren Sie so das Risiko falscher Entscheidungen. Viele Bewerbermanagement-Systeme bieten eine praktische Funktion für die interne Kommunikation an: Interessante Profile vielversprechender Kandidaten können Ihre Recruiter dann einfach per E-Mail-Link an die Fachabteilungen weiterleiten – in nur wenigen Sekunden und direkt aus der HR-Software.

Nutzen Sie auch Ihren Kandidaten-Pool und machen Sie Bewerber zu Fans

Ein heute abgelehnter Bewerber kann schon morgen der perfekte Kandidat für eine neu frei werdende Stelle sein. Bieten Sie Kandidaten deshalb die Möglichkeit, sich in Ihrem firmeneigenen Talent-Pool zu registrieren und so über aktuelle Vakanzen informiert zu bleiben. Über Ihr Bewerbermanagement-System können Sie vielversprechende „Fans“ aus Ihrem Pool ganz einfach in wenigen Klicks und mit vorgefertigten Templates erneut ansprechen.

 

Sie möchten mehr über die Vorzüge einer professionellen Bewerbermanagement-Software erfahren? Unsere Experten beraten Sie gerne!

Demo vereinbaren

 

Bildquelle: © alphaspirit - Shutterstock.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar