Arbeitgeber-Magazin:

HR im Wandel: Digitalisierung erfordert Mut zum Wandel

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in HR-Technologie-Trends, HR Management & Strategie, Recruiting-Prozess | Keine Kommentare

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum der digitale Fortschritt nur zaghaft in den HR-Abteilungen kleiner und mittelständischer Unternehmen Einzug hält. Hier werden Rekrutierungsprozesse trotz vielfältiger digitaler Möglichkeiten noch ganz analog gehandhabt. Das ergab die Studie "Digitalisierung von HR in Europa" von Jacando. Demnach verlangt mehr als jeder dritte Betrieb dieser Größenordnung

...weiter lesen

Erfolgsfaktor Mitarbeiter: Warum Human- & Sozialkapital so wichtig sind

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterempfehlungen, Social Media | Keine Kommentare

Vor zwölf Jahren wurde der Begriff „Humankapital“ zum Unwort des Jahres gewählt, weil er nach Ansicht der damaligen Jury Menschen zu lediglich ökonomisch interessanten Größen degradierte. In der Zwischenzeit avancierten die damit gemeinten Mitarbeiter im Verständnis der Arbeitgeber von „ökonomisch interessant“ zur wichtigsten Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg. „Humankapital“, die sprachliche

...weiter lesen

Mit Social Media Chatbots auf Kandidatensuche

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in HR-Technologie-Trends, Social Media, Active Sourcing | Keine Kommentare

Manuelles Active Sourcing ist zeitaufwändig. Gleichzeitig sind gerade die passiv suchenden Kandidaten für schwer zu besetzende Positionen oft besonders vielversprechend. Social Media Chatbots wie inga. erleichtern das Active Sourcing, indem sie Prozesse automatisieren, objektiv bewerten und die Candidate Experience verbessern.

...weiter lesen

5 Erfolgsfaktoren für Ihre Mitarbeiterempfehlungen

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Mitarbeiterbindung, HR Management & Strategie, Mitarbeiterempfehlungen | Keine Kommentare

Arbeitgeber verschenken Potenzial

Mit „Vitamin B“ zum neuen Job oder zum passenden Kandidaten – Mitarbeiterempfehlungen sind neben der Stellenanzeige der zweithäufigste Weg, einen neuen Job zu finden. Bewerber und Arbeitgeber profitieren dabei gleichermaßen durch schnelle und passgenaue Besetzungen. Doch während Mitarbeiter gerne bereit sind, Bekannte und Freunde für eine passende Stelle in ihrem Unternehmen vorzuschlagen, wird dieses Potenzial von Unternehmen noch nicht systematisch genutzt. Empfehlungsprogramme wie SocialReferral bieten zum Beispiel viele sinnvolle Tools, um Mitarbeiter bei ihren Recruiting-Bemühungen zu unterstützen und Personaler zu entlasten. Meist lassen sie sich mit dem vorhandenen Bewerbermanagementsystem verknüpfen und ermöglichen hilfreiche Datenanalysen zur Erfolgskontrolle. Damit ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm auch tatsächlich von Erfolg gekrönt wird, sind folgende fünf Faktoren entscheidend:

...weiter lesen

Kandidaten-Dating: So gewinnen Sie passive Talente

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Employer Branding, Mitarbeiterempfehlungen, Recruiting-Prozess | Keine Kommentare

Recruiter wissen, der größte Teil ihrer Zielgruppe ist leider gerade nicht auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Das Interesse dieser passiven Kandidaten dennoch zu wecken und sie von einem Jobwechsel zu überzeugen, braucht Fingerspitzengefühl, Geduld und smarte Recruiting-Lösungen.

...weiter lesen

Mitarbeiterrechte im Homeoffice: Worauf müssen Arbeitgeber achten?

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Arbeitsrecht, Mitarbeiterbindung, Employer Branding | Keine Kommentare

Ein Interview mit Katharina Schumann.

Rund 85 Prozent der Arbeitnehmer wünschen sich mehr Flexibilität bei der Arbeitsgestaltung und würden deshalb gerne regelmäßig die Möglichkeit nutzen, von zu Hause aus zu arbeiten. Die Gründe sind vielfältig: So finden 41,3 Prozent der Mitarbeiter, dass sie durch das Arbeiten im Homeoffice Familie und Beruf besser

...weiter lesen

Best Place to Work: So machen Sie Mitarbeiter zu (Empfehlungs-)Recruitern

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Recruiting-Tipps, Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterempfehlungen | Keine Kommentare

Mitarbeiterempfehlungen sind die Geheimwaffe schlechthin für schnelles Recruiting und gute Quality of Hire. Doch materielle Anreize allein reichen nicht aus, um Ihre Mitarbeiter zu Recruitern zu machen. Wir zeigen Ihnen, warum Mitarbeiterzufriedenheit vor Empfehlungsprogrammen kommt – und wie Sie dann das Recruiting-Potenzial Ihrer Mitarbeiter nutzen.

...weiter lesen

HR mit VR: Wie Virtual Reality das Personalmarketing nach vorne bringt

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in HR-Technologie-Trends, Recruiting-Tipps, Employer Branding | Keine Kommentare

Der riesige Roboterarm greift die noch nackte Karosserie und schwenkt sie nur wenige Zentimeter über seinen Kopf hinweg. Instinktiv duckt sich der Bewerber. Gabelstapler flitzen an ihm vorbei und kreuzen unablässig wie in einem Pac-Man-Spiel durch das Gewirr von Fahrbahnen in der mächtigen Fertigungshalle. Das Presswerk hinter ihm dröhnt, links und rechts zischen Schweißgeräte und sprühen Funken. Jetzt verschwindet die Karosserie in einem überdimensionalen

...weiter lesen

Active Sourcing ohne Inhouse-Ressourcen – so geht’s!

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in HR-Technologie-Trends, Recruiting-Prozess, Active Sourcing | Keine Kommentare

Active Sourcing, also die aktive, zielgerichtete Akquise von Kandidaten, ist per se keine Erfindung der Digitalisierung. Headhunter zum Beispiel praktizieren die aktive Personalbeschaffung schon seit vielen Jahren. Allerdings haben sich Mittel und Wege inzwischen stark verändert. Active Sourcing zielt dabei keineswegs nur auf die klassischen Social-Media-Netzwerke ab. Potentielle Kandidaten, ob sie nun bewusst auf Arbeitsplatzsuche sind oder erst Geschmack am Jobwechsel finden müssen, lassen sich über eine Vielzahl von Kommunikationskanälen und Plattformen erreichen.

...weiter lesen

Für Arbeitgeber: Alle Informationen zum Kurzarbeitergeld

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Mitarbeiterführung, Arbeitsrecht, HR Management & Strategie, COVID19 | Keine Kommentare

Behördliche Betriebsschließungen, Lieferengpässe, Auftragsrückgänge oder Produktionsstopps, die im Zusammenhang mit dem Coronavirus entstehen und zur Folge haben, dass der Betrieb einschränkt oder eingestellt werden muss, können zu Kurzarbeit und damit zu einem Anspruch auf Kurzarbeitergeld für die vom Arbeitsausfall betroffenen Beschäftigten führen. Katharina Schumann, Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei Lehner und Kollegen in München, erklärt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und wie Arbeitgeber die staatliche Hilfe schnell und unkompliziert beantragen können.

...weiter lesen

Updates per E-Mail erhalten