Arbeitgeber-Magazin:

Datenschutzerklärung, Recruiting-Tools und Active Sourcing: Das sagt die DSGVO dazu

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Arbeitsrecht, Big Data, Recruiting-Prozess | Keine Kommentare

Datenschutz im Recruiting – das heikle und viel diskutierte Thema hat sich mit dem Inkrafttreten der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU im Mai 2018 noch weiter verschärft. Wie laut neuem Gesetz die Datenschutzerklärung aussehen sollte, unter welchen Voraussetzungen Bewerberdaten gespeichert und ob Kandidaten gegooglet werden dürfen, erklärt Katharina Schumann, Rechtsanwältin und

...weiter lesen

Stellenanzeige: Mit diesen 4 Tipps zum richtigen Jobtitel

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Recruiting-Tipps, Stellenanzeigen, Recruiting-Prozess | Keine Kommentare

Dass vermeintlich einfache Dinge bei genauer Betrachtung doch kompliziert sein können, zeigt sich bei der Suche nach dem richtigen Jobtitel für eine Stellenanzeige. Doch was gibt es da eigentlich zu überlegen? Wenn die Stelle des „Senior Sales Manager B2B Solution & Services DACH“ zu besetzen ist, muss das auch so in der Anzeige formuliert werden. Schließlich kann HR nicht nach Belieben, neue Stellenbezeichnungen kreieren. Oder doch?

...weiter lesen

Bewerberansprache: Candidate Persona – jetzt wird’s persönlich!

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Recruiting-Tipps, HR Management & Strategie, Kandidatenansprache | Keine Kommentare

Wer nicht genau weiß, was er eigentlich sucht, wird auch nicht fündig. Im Recruiting grenzt der Personaler daher die Suche bzw. das „zu Findende“ ein – zumeist durch Zielgruppendefinitionen und Stellenprofile basierend auf Ist-Zuständen und einer vergangenheitsgeprägten Erwartungshaltung. Bestenfalls erhält er dadurch einen Anforderungskatalog, der den ideal-typischen Kandidaten abbildet.  Aber wie so oft im Leben: Ideale

...weiter lesen

Recruiting: Wo HR auf Marketing trifft

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Arbeitsalltag, Employer Branding, Candidate Experience | Keine Kommentare

Sollte HR mehr wie Marketing sein? Mehr wie Marketing denken? An Marketing berichten? Diese Fragen und Themen werden immer wieder von Experten, Berichterstattern und Bloggern beider Fachbereiche diskutiert.

Vielleicht übersehen wir häufig einfach die Tatsache, dass Personaler längst Marketing-Spezialisten sind.

...weiter lesen

HR im Wandel: Digitalisierung erfordert Mut zum Wandel

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in HR-Technologie-Trends, HR Management & Strategie, Recruiting-Prozess | Keine Kommentare

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum der digitale Fortschritt nur zaghaft in den HR-Abteilungen kleiner und mittelständischer Unternehmen Einzug hält. Hier werden Rekrutierungsprozesse trotz vielfältiger digitaler Möglichkeiten noch ganz analog gehandhabt. Das ergab die Studie "Digitalisierung von HR in Europa" von Jacando. Demnach verlangt mehr als jeder dritte Betrieb dieser Größenordnung

...weiter lesen

Erfolgsfaktor Mitarbeiter: Warum Human- & Sozialkapital so wichtig sind

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Mitarbeiterbindung, Mitarbeiterempfehlungen, Social Media | Keine Kommentare

Vor zwölf Jahren wurde der Begriff „Humankapital“ zum Unwort des Jahres gewählt, weil er nach Ansicht der damaligen Jury Menschen zu lediglich ökonomisch interessanten Größen degradierte. In der Zwischenzeit avancierten die damit gemeinten Mitarbeiter im Verständnis der Arbeitgeber von „ökonomisch interessant“ zur wichtigsten Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg. „Humankapital“, die sprachliche

...weiter lesen

Mit Social Media Chatbots auf Kandidatensuche

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in HR-Technologie-Trends, Social Media, Active Sourcing | Keine Kommentare

Manuelles Active Sourcing ist zeitaufwändig. Gleichzeitig sind gerade die passiv suchenden Kandidaten für schwer zu besetzende Positionen oft besonders vielversprechend. Social Media Chatbots wie inga. erleichtern das Active Sourcing, indem sie Prozesse automatisieren, objektiv bewerten und die Candidate Experience verbessern.

...weiter lesen

5 Erfolgsfaktoren für Ihre Mitarbeiterempfehlungen

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Mitarbeiterbindung, HR Management & Strategie, Mitarbeiterempfehlungen | Keine Kommentare

Arbeitgeber verschenken Potenzial

Mit „Vitamin B“ zum neuen Job oder zum passenden Kandidaten – Mitarbeiterempfehlungen sind neben der Stellenanzeige der zweithäufigste Weg, einen neuen Job zu finden. Bewerber und Arbeitgeber profitieren dabei gleichermaßen durch schnelle und passgenaue Besetzungen. Doch während Mitarbeiter gerne bereit sind, Bekannte und Freunde für eine passende Stelle in ihrem Unternehmen vorzuschlagen, wird dieses Potenzial von Unternehmen noch nicht systematisch genutzt. Empfehlungsprogramme wie SocialReferral bieten zum Beispiel viele sinnvolle Tools, um Mitarbeiter bei ihren Recruiting-Bemühungen zu unterstützen und Personaler zu entlasten. Meist lassen sie sich mit dem vorhandenen Bewerbermanagementsystem verknüpfen und ermöglichen hilfreiche Datenanalysen zur Erfolgskontrolle. Damit ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm auch tatsächlich von Erfolg gekrönt wird, sind folgende fünf Faktoren entscheidend:

...weiter lesen

Kandidaten-Dating: So gewinnen Sie passive Talente

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Employer Branding, Mitarbeiterempfehlungen, Recruiting-Prozess | Keine Kommentare

Recruiter wissen, der größte Teil ihrer Zielgruppe ist leider gerade nicht auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Das Interesse dieser passiven Kandidaten dennoch zu wecken und sie von einem Jobwechsel zu überzeugen, braucht Fingerspitzengefühl, Geduld und smarte Recruiting-Lösungen.

...weiter lesen

Mitarbeiterrechte im Homeoffice: Worauf müssen Arbeitgeber achten?

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Arbeitsrecht, Mitarbeiterbindung, Employer Branding | Keine Kommentare

Ein Interview mit Katharina Schumann.

Rund 85 Prozent der Arbeitnehmer wünschen sich mehr Flexibilität bei der Arbeitsgestaltung und würden deshalb gerne regelmäßig die Möglichkeit nutzen, von zu Hause aus zu arbeiten. Die Gründe sind vielfältig: So finden 41,3 Prozent der Mitarbeiter, dass sie durch das Arbeiten im Homeoffice Familie und Beruf besser

...weiter lesen

Updates per E-Mail erhalten