Arbeitgeber-Magazin: Kommunikation

Bewerbungsgespräch: 5 Fragen für das Telefoninterview

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Recruiting-Tipps, Kommunikation, Recruiting-Prozess | Keine Kommentare

Es ist ein Unterschied, ob Sie ein Gespräch vis-à-vis oder am Telefon führen, denn bei einem Telefonat geben Ihnen Mimik und Gestik keinerlei Aufschluss über die Persönlichkeit Ihres Gesprächspartners. Dadurch kann es zu Fehleinschätzungen kommen, die es aber gerade im Recruiting zu vermeiden gilt. Trotzdem sind Telefoninterviews in der Personalauswahl ein adäquates Mittel, beispielsweise um ohne großen Zeit- und Kostenaufwand eine Vorauswahl zu treffen. Hier gilt es, die richtigen Fragen zu stellen.

...weiter lesen

6 Recruiting-Regeln aus dem Kunden-Service

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Recruiting-Tipps, Kommunikation, Kandidatenansprache | Keine Kommentare

Ein ausgezeichneter Kunden-Service ist für den Unternehmenserfolg unerlässlich. Er generiert nicht nur Empfehlungen von zufriedenen Kunden und erhöht deren Loyalität, sondern hilft den Unternehmen auch dabei, sich von ihren Konkurrenten abzuheben. Der „Kundenservice des Recruiters“ ist die Candidate Experience.

Im Grunde genommen läuft die Jobsuche ähnlich ab wie eine Kaufentscheidung: Kandidaten

...weiter lesen

Wieviel Authentizität verträgt die Arbeitgebermarke?

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Recruiting-Tipps, Employer Branding, Kommunikation | Keine Kommentare

Sich als Arbeitgeber ins rechte Licht zu rücken, möglichst ohne Weichzeichner aber dennoch mit attraktiver Wirkung auf talentierte Bewerber, gehört heute zum kleinen Unternehmer-Einmaleins. Employer Branding ist keine Elite-Disziplin der Großen und eine Arbeitgebermarke hat man ohnehin. Egal ob man sie bewusst mit Inhalten und Eigenschaften auflädt oder sie sich selbst formen lässt – diffus und unkontrolliert.

...weiter lesen

Emotionale Intelligenz - wichtige Anforderung an Führungskräfte

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Arbeitsalltag, Mitarbeiterführung, Kommunikation | Keine Kommentare

Eine Führungspersönlichkeit definiert sich nicht zwingend über ihre fachliche Kompetenz, sondern vielmehr über ihre Fähigkeit, eigene Emotionen und die anderer Menschen wahrzunehmen, auszudrücken, zu verstehen und sinnvoll zu handhaben. Kurz: über ihre Emotionale Intelligenz. Warum der EQ wichtiger ist als der IQ lesen Sie hier…

Laut einer Umfrage von CareerBuilder unter 547 Führungskräften in

...weiter lesen

Working out Loud: Brauchen Unternehmen mehr Wissensteiler?

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Mitarbeiterführung, Kommunikation, HR Management & Strategie | Keine Kommentare

Mittendrin in der digitalen Transformation: Neue Technologien verändern in Formel-1-Geschwindigkeit Alltag und Arbeitswelt - und die Erwartungshaltung von Kunden.  Unternehmen können diese Erwartungen aber nur dann bedienen, wenn auch die eigenen Mitarbeiter den digitalen Wandel tragen und leben. Doch nicht jedem fällt es leicht, "gelernte" Verhaltensweisen wie Silodenken und "Cover your Ass"-Mentalität abzulegen. Networking und transparentes New Work ist eben (noch) nicht jedermanns Sache. "Working Out Loud" will hier Abhilfe schaffen.

...weiter lesen

Bewerbungsgespräch: 5-Stufen-Methode im Sales-Interview

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Recruiting-Tipps, Kommunikation, Vorstellungsgespräche | Keine Kommentare

Die Suche nach Sales-Experten ist voll von Herausforderungen. Die erste Hürde: Gute Vertriebler sind schwer zu finden. Die zweite Hürde: Wie unterscheide ich die wirklich guten von den Blendern? Denn auch wenn nicht jeder, der sich auf eine Sales-Position bewirbt, am Ende ein Spitzen-Verkäufer sein wird, so haben die meisten Interessenten dennoch eins gemeinsam: ausgeprägte Fähigkeiten im Eigenmarketing. Umso wichtiger ist hier ein gut vorbereitetes Vorstellungsgespräch.

...weiter lesen

Offboarding: Kündigung als Chance für das Employer Branding

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Employer Branding, Kommunikation, HR Management & Strategie | Keine Kommentare

Kündigungen – egal ob durch den Arbeitgeber oder den Arbeitnehmer – gehören zum Arbeitsalltag. Sie lassen sich weder vermeiden, noch schönreden oder gar entemotionalisieren. Auch wenn das freiwillige Ausscheiden einer kompetenten Fachkraft für Kollegen und Vorgesetzte oft ein harter Schlag ist, trifft die Kündigung durch den Arbeitgeber den Mitarbeiter besonders hart. Der Emotionscocktail aus Enttäuschung, Unverständnis, Angst, Wut, Scham und Pessimismus schmeckt dann besonders bitter und ist nur schwer zu verdauen. ...weiter lesen

Candidate Experience: Warum ein schlechter Eindruck kostet

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Employer Branding, Kommunikation, Candidate Experience | Keine Kommentare

Der Kandidat von heute verhält sich zunehmend wie der in der Konsumforschung bereits sprichwörtlliche „mündige Kunde“: Wie bei einer Kaufentscheidung, beispielsweise für einen neuen Fernseher oder einer Hotelbuchung, steht im Vorfeld die gründliche Recherche im Internet. Wo finde ich die besten (Job)Angebote? Welchem Unternehmen kann ich vertrauen? Wo kann ich eine faire Unternehmenskultur und

...weiter lesen

Sternzeichen „Manager“: Ist Führungskompetenz angeboren?

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Arbeitsalltag, Mitarbeiterführung, Kommunikation | Keine Kommentare

Die Topmanager großer Konzerne wirken nicht selten wie eine eigene Spezies. Sie umgibt eine Aura so unerschütterlichen Selbstvertrauens, dass sich der normale Angestellte beim Anblick einer dieser geborenen Leitfiguren lediglich fragt, ob sie ihren Erfolg zum Frühstück heute mit Tee oder Kaffee geordert hat. Ist „Managertum“ aber nur eine Attitüde oder begründet sich der Erfolg auf eine gute Ausbildung gepaart mit

...weiter lesen

Vorstellungsgespräch: Bloß keine Standardfragen

Veröffentlicht von CareerBuilder Germany in Recruiting-Tipps, Kommunikation, Vorstellungsgespräche | Keine Kommentare

Googelt ein Bewerber nach typischen Fragen im Bewerbungsgespräch, erhält er in weniger als einer Sekunde schlappe 100.000 Vorschläge, die ihm helfen, sich optimal auf das Gespräch vorzubereiten. Warum sind Sie der perfekte Kandidat für diesen Job? Warum haben Sie sich bei uns beworben? Was sind Ihre Stärken und Schwächen? Wo sehen Sie sich beruflich in zehn Jahren? Die Liste der Standardfragen ist lang. Und natürlich weiß das Internet

...weiter lesen

Updates per E-Mail erhalten